Kondolenzbuch Karsten Käppler

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
18 Einträge
Gemeindefeuerwehr Bischofswerda schrieb am 6. Juni 2021 um 20:39
Noch immer sind wir zu tiefst bestürzt, dass unser Karsten Käppler so früh und unerwartet verstorben ist.
Er war stets ein engagierter, hilfsbereiter und zuverlässiger Kamerad und Freund. Auf ihn konnte man jederzeit zählen!
Wir bedauern diesen Verlust sehr und wünschen seiner Familie sowie allen Angehörigen der Feuerwehr Schmölln-Putzkau ganz viel Kraft in der kommenden schweren Zeit und übermitteln unser herzliches Beileid.

Martin Pfitzner
Gemeindewehrleiter, im Namen aller Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Bischofswerda
Gemeinde Doberschau-Gaußig schrieb am 25. Mai 2021 um 9:05
Tief betroffen erhielten wir die unfassbare Nachricht vom viel zu frühen Tod des Gemeindewehrleiters der Feuerwehr Schmölln-Putzkau Herrn Karsten Käppler.

Im Namen der Kameradinnen und Kameraden der Gemeindefeuerwehr Doberschau-Gaußig sowie der gesamten Gemeindeverwaltung Doberschau-Gaußig übermitteln wir unsere aufrichtige Anteilnahme.
Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen, denen wir für die kommende Zeit viel Kraft wünschen.

Alexander Fischer, Bürgermeister
Erik Hennig, Gemeindewehrleiter
Gemeinde Demitz-Thumitz schrieb am 17. Mai 2021 um 9:39
Alles verändert sich mit dem, der neben mir ist oder neben mir fehlt. Sylke-Maria Pohl
Bestürzt haben wir die Traueranzeige des Gemeindewehrleiters der Feuerwehr Schmölln-Putzkau Herrn Karsten Käppler gelesen.

Im Namen der Kameraden der Gemeindefeuerwehr Demitz-Thumitz und der gesamten Gemeindeverwaltung Demitz-Thumitz versichern wir unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tiefstes Mitgefühl.

Jens Glowienka, Bürgermeister
Torsten Woite, Gemeindewehrleiter

Seiner Familie wünschen wir für die kommende Zeit viel Kraft.
Thomas Fechner schrieb am 6. Mai 2021 um 17:55
Ich kann es immer noch nicht glauben, jeden Tag wenn ich durch Putzkau auf Arbeit fahre, denke ich daran, das er nicht mehr sein soll und an unsere Gespräche hier und da. Von unserer Familie, unser herzlichstes Beileid an die Angehörigen. Ruhe in Frieden
Kay Winkler Feuerwehr Frankenthal schrieb am 5. Mai 2021 um 19:20
Es fühlt sich immer noch nicht real an, dass Karsten nicht mehr unter uns sein soll. Sein Ehrgeiz, seine Freundlichkeit, vor allem die Kameradschaft wird uns sehr fehlen. Wir, die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Frankenthal, wünschen der Familie und Euch Kameraden viel Kraft, um die kommenden Aufgaben auch in Karstens Sinne zu meistern.

Feuerwehr Frankenthal
Enrico Jäkel Gemeindefeuerwehr Burkau schrieb am 5. Mai 2021 um 17:20
Lieber Karsten,

viel zu früh und völlig unerwartet bist Du von uns gegangen. Wir sind tief betroffen und immer noch fassungslos. "Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr", unser Leitspruch, den DU wie kein Zweiter gelebt hast! Du wirst uns fehlen, und als guter Kamerad immer in unseren Erinnerungen weiterleben.
Deiner Familie, aber auch allen Angehörigen der Feuerwehr Schmölln-Putzkau wünschen wir viel Kraft für die kommende schwere Zeit.

Die Kameradinnen und Kameraden der Gemeindefeuerwehr Burkau mit den Ortswehren Burkau, Uhyst am Taucher, Großhänchen/ Pannewitz und Jiedlitz
Gemeinde Neukirch/Lausitz schrieb am 5. Mai 2021 um 7:32
Mit Bestürzung mussten wir erfahren, dass Karsten Käppler verstorben ist. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie. Auch den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Schmölln-Putzkau wünschen wir viel Kraft.

Jens Zeiler, Bürgermeister

Hans-Georg Zenker, Wehrleiter im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Neukirch/Lausitz
Steffen Kohlhoff schrieb am 4. Mai 2021 um 19:19
Habe heut erst erfahren und bin zu tiefst bestürzt über die traurige Nachricht, das Kamerad Karsten Käppler so früh verstorben ist.
Ich wünsche seiner Famielie mein herzliches Beilerd und viel Kraft in der schweren Zeit.Karsten machs gut und Ruhe in Frieden.

Steffen Kohlhoff
Thomas Woletz schrieb am 4. Mai 2021 um 18:12
Die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Bischofswerda sind zu tiefst bestürzt über die traurige Nachricht, das Kamerad Karsten Käppler viel zu früh verstarb. Er war stets ein zuverlässiger Kamerad und Freund. Wir wünschen seiner Familie ganz viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit und verbleiben in tiefem Mitgefühl

Thomas Woletz im Namen aller Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Bischofswerda .
Katrin Löbl schrieb am 4. Mai 2021 um 14:48
Unfassbar, unwirklich ...

Es wird keine Klassentreffen in der Badgaststätte mehr geben, dass war klar. Nur, dass sich unsere Wege nie mehr kreuzen ... ?!

Als "Zuwanderer aus Putzkau" kamst du zu uns in die Schmöllner Schule. Wir durften von 1981-83 die Schulbank gemeinsam mit dir drücken. Beliebt in A und B durch deine natürliche aufrichtige und humorvolle Art.

Wenn sich auch später unsere Wege kreuzten - Karsten wie früher, immer einen flotten Spruch auf den Lippen.

Wir werden dich nie vergessen - Ruhe in Frieden !

Wir fühlen mit deiner Familie, unser aufrichtiges Beileid.

Deine ehemaligen Mitstreiter
der "Clara Zetkin Oberschule" Schmölln
Stefan Bittner schrieb am 4. Mai 2021 um 10:47
Auch unsere Gedanken sind in diesen schweren Zeiten bei der Familie und den Kameraden der Feuerwehr Schmölln-Putzkau.
Leider ist Karsten viel zu Früh von uns gegangen, wir wünschen allen viel Kraft in diesen schweren Stunden.

Stefan Bittner im Namen der Gemeindefeuerwehr Demitz-Thumitz
Harald Simon schrieb am 4. Mai 2021 um 8:50
In stillem Gedenken an Dich und mit herzlichsten Beileid an Deine Liebsten
Bist unvergessen im Herzen bei mir.
Harald Simon
Steffen Preusche schrieb am 3. Mai 2021 um 10:41
Ich konnte es nicht glauben als ich es gehört habe. wir hatten eine Tolle Zeit bei Biria und bei Capron.
Ruhe in Frieden.
Florian Bursztynowicz schrieb am 2. Mai 2021 um 18:02
Plötzlich, für uns alle unfassbar und viel zu früh verlieren wir einen hilfsbereiten, zuverlässlichen Freund. Karsten war über viele Jahre beim Feuerwehrsport für uns eine große Unterstützung. Mit seiner Motivation hat er uns und viele andere angesteckt. Wir erinnern uns mit hoher Anerkennung und Dankbarkeit an ihn und werden ihn nie vergessen. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei seiner Familie.
Die Kameraden der FFW Drauschkowitz e.V.
Heiko Preuß schrieb am 2. Mai 2021 um 12:06
Ach Karsten...
Auch jetzt nach über einer Woche kann ich es immer noch nicht wirklich fassen. Du warst für mich nicht nur ein Kamerad sondern auch nebst meiner Familie der wichtigste Draht in die Heimat. Und vor allem mein vertrautester Freund.
Oft genug glaube ich, daß ist nur ein schlechter Traum ist und sobald ich wieder in Putzkau aufschlage wir uns wiedersehen.
Leider wird das Wiedersehen der Traum bleiben 😢

Wenn ich daran denke, wie sehr du mir mit deiner Art schon fehlen wirst mag ich gar nicht daran denken wie sehr du erst deiner Familie fehlst.

Auch wenn der Tod unweigerlich zum Leben dazu gehört musstest du uns definitiv viel zu früh verlassen. Du wirst ewig in meinen bzw. unseren
Gedanken weiterleben.

Mach's gut mein Kamerad, wir werden uns irgendwann auf der anderen Seite wiedersehen.

In stillem Gedenken vor allem an Dich aber auch anDeine Familie

Heiko
Lars Petrich Tauchclub Dresden Mitte schrieb am 2. Mai 2021 um 10:00
Mit großer Bestürzung haben wir heute erfahren, daß Karsten verstorben ist.
Wir sind unendlich traurig und können es nicht fassen.
Karsten hat uns von Anfang an in allen Belangen unterstützt. Er stand uns mit Rat und Tat zur Seite und war immer ein treuer Freund.
Wir bedauern den Verlust sehr und möchten unsere tiefste Anteilnahme aussprechen.

Conni und Lars Petrich
Tauchclub Dresden Mitte
Jens Lange schrieb am 29. April 2021 um 18:40
Karsten, man was ein Mist. Auch mich bewegt es noch immer. Dein Einsatz für die Belange der Feuerwehr und Deine "Gute Laune" Art werden mir in Erinnerung bleiben. Du wirst fehlen, vor allem aber Deiner Familie.

In stillem Gedenken an Dich und mit herzlichsten Beileid an Deine Liebsten.

Jens Lange
MKL new media
Bürgermeister Achim Wünsche schrieb am 29. April 2021 um 14:30
Noch immer bewegt nehme ich hier Abschied von unserem langjährigen Gemeindewehrleiter und Ortswehrleiter Karsten Käppler, der im Alter von 54 Jahren verstorben ist.

Bei der Feuerwehr war er engagiert, wie kein Zweiter. Er scheute keine Mühen, um sich fortzubilden, die Technik auf dem neuesten Stand zu halten oder Dienste für die Feuerwehr vorzubereiten und durchzuführen. Er hielt regelmäßig den Kontakt zu mir und der Gemeindeverwaltung, um die feuerwehrtechnischen Themen immer aktuell diskutieren zu können. Er hatte immer ein Ohr für Andere und war stets erreichbar, ob per Mail, Telefon oder persönlich.

Wasser war sein Element, dies drückte sich sowohl bei seiner Tätigkeit in der Feuerwehr als auch bei seinem Engagement beim Tauchclub Dresden-Mitte und beim Badförderverein aus. Er betreute auch oftmals die entsprechenden Social Media Kanäle und war auch bei öffentlichen Veranstaltungen unser Neptun. Natürlich war er auch bei vielen Veranstaltungen in der Gemeinde Unterstützer, ob als Feuerwehrmann oder als Teil des Fanclubs beim Oktoberfest.

Nicht zuletzt wird er fehlen als Ehegatte, Vater, Opa und als Freund.

In stillem Gedenken

Achim Wünsche
Bürgermeister

Wussten Sie?

Das die Feuerwehr Schmölln 1886 gegründet wurde?

Veranstaltungen

Oktober 2021

X