Bahnhof

Sowohl das Empfangsgebäude als auch das Nebengebäude des Bahnhofs von 1878/79 (Denkmal) sind eisenbahngeschichtlich und baugeschichtlich von Bedeutung.

Der Bahnhof wurde 1989 zum Haltepunkt herab gestuft und ist seit 1991 unbesetzt. Am Bahnwärterhäuschen von 1878/79 (Denkmal) befand sich ehemals der beschrankte Bahnübergang für den Brennstoffhandel Probst und die BHG.

Die Bäuerliche Handelsgenossenschaft war 1912 als Spar-, Kredit- und Bezugsverein Putzkau eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit Sitz in Oberputzkau gegründet worden. Das Gebäude hatte einen eigenen Gleisanschluss.

<<< zurück zur Übersicht >>>

Schmölln-Putzkau auf Facebook
zu unserer Galerie
Ihr Weg zu uns
Infos zu Bus und Bahn
Was ist Wo in unserer Gemeinde?
Was gibt es neues in Schmölln-Putzkau?