Bleichen

Über der Wesenitz befanden sich die beiden Bleichen. Der erste Bleicher wohnte im Wohnstallhaus (Umgebinde) auf der Dresdener Straße 17 (Denkmal). Später erbaute er sich davor das kaum sichtbare Auszugshaus (Umgebinde). Das unmittelbar an der Wesenitz stehende und vollständig aus Holz erbaute Haus (Brauereistraße 1) war ursprünglich das Waschhaus des Neuhofes, dann des ersten Bleichers und wurde zum Schluss vom Schuster Eichbaum bewohnt. Seit 2010 ist es unbewohnt.

Das Gebäude der Freiwillige Feuerwehr Putzkau (Brauereistraße 4) war das Waschhaus des zweiten Bleichers. Dieser wohnte in dem Wohnstallhaus (Brauereistraße 3) gegenüber.

<<< zurück zur Übersicht >>>

Schmölln-Putzkau auf Facebook
zu unserer Galerie
Ihr Weg zu uns
Infos zu Bus und Bahn
Was ist Wo in unserer Gemeinde?
Was gibt es neues in Schmölln-Putzkau?