06 Nov

Ausgabe am 10.11.2018

Illegale Müllablagerungen

Im Gemeindegebiet Schmölln-Putzkau wurde festgestellt, dass wilder Müll achtlos, oftmals auch vorsätzlich, in der freien Natur auf Wald-und Feldwegen entsorgt wird. Darunter lässt sich finden, Elektrogeräte, Säcke voller benutzter Windeln, Lumpen, Altreifen, Bauschutt, Fallobst usw. Auch Gartenabfälle, Laub und Grasschnitt gehören nicht in den Wald.

 Illegale Müllablagerungen treiben die Entsorgungskosten in die Höhe, die am Ende von allen Bürgern über Gebühren beglichen werden.

 Viele dieser Dinge würden sogar ohne zusätzliche Kosten legal entsorgt werden.

Sperrmüll wird kostenlos am Grundstück abgeholt. Schadstoffe können beim Schadstoffmobil abgegeben werden. Glas, Papier und Altkleider können in die entsprechenden Container entsorgt werden. Für alle Abfallarten bestehen im Landkreis Bautzen Entsorgungsmöglichkeiten.

Zusätzliche Kosten entstehen dadurch, dass die Abfälle wieder aus dem Wald herausgeholt werden müssen.

 Illegale Müllentsorgung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Wird der Verursacher ausfindig gemacht, droht ein Bußgeld.

Jeder Bürger sollte Zivilcourage zeigen, seine Beobachtungen anzeigen und sich als Zeuge zur Verfügung stellen. Anzeigen werden in der Gemeindeverwaltung Schmölln-Putzkau, Ordnungsamt, Schulweg 1, 01877 Schmölln-Putzkau oder im Landratsamt Bautzen, Amt, Wald, Natur, Abfallwirtschaft, Sachgebiet Abfallwirtschaft, 01917 Kamenz, Macherstr. 55, Telefon 03591 5251 68403, entgegengenommen.

Die Gemeindeverwaltung

Ordnungsamt