08 Sep

„Einmal Schmölln – einmal Putzkau“

Hallo liebe Heimatfreunde,

„Einmal Schmölln – einmal Putzkau“

traditionsgemäß trafen sich die beiden Heimatvereine am letzten Donnerstag im August zum Wandern. Doch die Wanderung fiel dieses Mal buchstäblich ins Wasser, denn es regnete heftig. So schnell es möglich war, suchten sich die 28 Wanderfreunde ein trockenes Plätzchen in der „Scheune“, der Gaststätte im Oberdorf. Der Ortschronist Berndt John und die Heimatfreundin Brigitta Lange unterhielten die Zuhörer mit interessanten Beiträgen über die Putzkauer Hartmannmühle, die Wesenitz und über Schmölln – Putzkauer Freundschaften vor über 80 Jahren. Sie weckten viele Erinnerungen und fast jeder wusste etwas beizutragen. Bei guter Bewirtung verging die Zeit, wie im Fluge. Da bleibt nur zu hoffen, dass neue Mitglieder in beiden Orten und auch noch ein paar Tröbigauer für die Heimatvereine Interesse zeigen und die jährliche Wanderung einmal in Schmölln und einmal in Putzkau auch künftig stattfinden kann. Wenn möglich natürlich bei schönerem Wanderwetter.

Viele Grüße an alle – Euer Heimatverein Putzkau im September 2017