20 Apr

Pressemitteilung zum Busverkehr im Landkreis Bautzen ab 20.04.2020

Linienverkehr fährt ab Montag wieder nach Fahrplan an
Schultagen

Mit Bezug auf den Blogeintrag „Schüler der Abschlussklassen können nach den
Osterferien wieder an die Schulen“ des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus
vom 09.04.2020 sowie nach Abstimmung mit den Verkehrsunternehmen werden ab
Montag, den 20.04.2020 wieder alle öffentlichen Buslinien, einschließlich der
Schülerlinien, im Landkreis Bautzen planmäßig nach den Fahrplänen an Schultagen
verkehren.
Wir bitten Sie die Abstandsregelungen in den Bussen einzuhalten.
Der Ein- und Ausstieg an der ersten Tür ist weiterhin zum Schutz des Fahrpersonals
nicht möglich.
Auch der freigestellte Schulbusverkehr, der für die Beförderung von Schülern in den
Abschlussklassen notwendig ist, wurde wieder beauftragt.
Für die Spezialbeförderung der Schüler in die Förderschulen erfolgen individuelle
Absprachen mit den Schulen. Ebenso werden die Beförderungen für die
Notbetreuung über die Schulen abgestimmt.
Wo finden Sie die Fahrpläne?
Bürger/innen können sich auf den Webseiten der Verkehrsunternehmen, der
Verkehrsverbünde Oberelbe (VVO) und Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) sowie
an den Haltestellen über das reguläre Fahrplanangebot in den Ferien informieren.
Hinweise für Fahrgäste zum Fahrscheinkauf
Der Ein- und Ausstieg an der ersten Tür und der Verkauf von Fahrausweisen bleiben
weiterhin eingeschränkt. Damit soll die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung beim
Fahrscheinverkauf und einem damit verbundenen Geldwechsel sowohl für die
Busfahrer/innen als auch für alle Fahrgäste minimiert werden. Zur Sicherheit der
Gesundheitsvorsorge des Fahrpersonals sollten möglichst die vorderen Sitzreihen
frei gehalten werden.
Die Fahrscheinpflicht wird hierdurch selbstverständlich nicht aufgehoben. Die
gemeinsamen Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des VVO und des
ZVON gelten weiterhin. Der Landkreis Bautzen und die Verkehrsunternehmen bitten
ihre Fahrgäste, die notwendigen Tickets vorab in den Mobilitätszentren, in
betrieblichen und externen Verkaufsstellen sowie insbesondere mit der App
„HandyTicket Deutschland “ zu erwerben.
Ist Ihnen der Kauf des Fahrscheines auf diesen Wegen nicht möglich, wenden Sie
sich bitte an den Busfahrer. Er wird mit der gebotenen Achtsamkeit den