Russenstein

Der Stein selbst ist rund und unbearbeitet. Sie müssen genau hinschauen, um ihn, bergan laufend, 5 Meter links neben dem Weg zu finden.

Er liegt an der Stelle, von der aus Sie den nächsten Wanderwegweiser sehen können. Sowjetische Soldaten hinterließen im Juni 1968 eine Inschrift beim Durchmarsch in die damalige Tschechoslowakei, wo sie den Prager Frühling niederschlagen sollten.

 

Denksteine-Tour Russenstein

Das Bild ist die Silhouette des Spasski-Turms. Die kyrillische Inschrift heißt „CCCP 1968g VI“.

 

X