Neuer Projektaufruf der LEADER-Region Bautzener Oberland startet

Die LEADER-Region Bautzener Oberland startet Ende April ihren aktuellen Projektaufruf.

Für die Förderung innovativer Vorhaben im ländlichen Raum steht der Region bis 2020 ein Gesamtbudget von 13,9 Millionen Euro zur Verfügung. Im Rahmen der beiden aktuellen Aufrufe werden davon 1.135.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Am 28. April 2016 starten zwei Projektaufrufe über folgende Fördermaßnahmen:

Projektaufruf 2016-1

(Einreichfrist: 10. August 2016)

Maßnahme A.2: Um- und Wiedernutzung für private Wohnnutzung

(Budget: 400.000 Euro)

Maßnahme D.1: Erhalt und Belebung des ländlichen Kulturerbes

(Budget: 225.000 Euro)

Maßnahme D.2: Erhalt und Entwicklung des kulturellen Lebens (Budget: 100.000 Euro)

Maßnahme I: Projektentwicklung, Umsetzungsbegleitung, Vernetzung, Marketing,

Sensibilisierung (Budget: 60.000 Euro)

Projektaufruf 2016-2

(Einreichfrist: 26. Oktober 2016)

Maßnahme E: Ausbau und Modernisierung touristischer Infrastruktur

(Budget: 200.000 Euro)

Maßnahme H: Maßnahmen zu Pflege und Erhalt der Kulturlandschaft

(Budget: 150.000 Euro)

Projektvorschläge für Vorhaben, die über diese Fördermaßnahmen förderfähig sind, können bis zu den angegebenen Fristen beim Regionalmanagement der LEADER-Region Bautzener Oberland, Zittauer Str. 5, OT Kirschau in 02681 Schirgiswalde-Kirschau eingereicht werden. Der Koordinierungskreis wird die eingereichten Projektvorschläge anhand festgelegter Kriterien bewerten. Die Projekte mit den meisten Punkten erhalten im Rahmen des zur Verfügung stehenden Budgets ein positives Votum von der Region und können ihren Antrag beim Landratsamt Bautzen, der zuständigen Bewilligungsbehörde, einreichen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Fördermaßnahmen, den konkreten Projektaufrufen und den einzureichenden Unterlagen sind unter www.bautzeneroberland.de abrufbar.

Marlen Martin und Susanne Schwarzbach vom Regionalmanagement der Region Bautzener Oberland stehen bei Fragen gern zur Verfügung. Ein Beratungsgespräch vor Einreichung des Vorhabens ist empfehlenswert. Termine dafür können telefonisch unter 03592 – 54 26 910 oder per Email unter m.martin@bautzeneroberland.de bzw. s.schwarzbach@bautzeneroberland.de vereinbart werden.