Seit einigen Jahren erreichen die Gemeinde immer wieder Anfragen nach Photovoltaikflächen. Bisher hätten dieser aber der Gemeinde meist nur ein „grünes“ Image gebracht und den entsprechenden planerischen Aufwand. Nun sind die Rahmenbedingungen in der Teilhabe deutlich positiver.

Die Firma Wattner AG kam auf die Gemeinde zu mit entsprechenden Potenzialflächen. Zuvor wurden bereits Absprachen und Verträge mit den Eigentümern der Flächen getroffen und geschlossen. Im März 2022 hat die Gemeinde einen Grundsatzbeschluss gefasst, wonach der Errichtung der Anlage grundsätzlich zugestimmt wird. Hierzu ist ein Bebauungsplan erforderlich. Diese wurde in der Aprilsitzung des Gemeinderates ebenfalls gefasst, wobei die Fläche noch das größtmögliche Gebiet umfasste. Mittlerweile hat sich dieses Gebiet relativ deutlich reduziert, wenngleich es nach wie vor kein kleiner Solarpark werden wird.

Nach einer von Bürgern initiierten Unterschriften Aktion haben wir bereits viele Rückmeldungen und Meinungen erhalten.

Nun hat die Firma Wattner AG eine Homepage online geschaltet, welche den derzeitigen Projektstand darstellt, Potenziale aufzeigt und den derzeitigen Zeitplan. Wir befinden uns noch am Beginn des Bebauungsplanverfahrens und es handelt sich bei dem derzeitigen Verfahren ausschließlich um einen Solarpark und explizit kein Batteriespeichersystem. Es ist außerdem geplant, Ende August (genauer Termin wird noch bekannt gegeben) eine Einwohnerversammlung mit diesem Thema am Sportplatz im Ortsteil Schmölln abzuhalten. Hierzu ergeht noch eine gesonderte Einladung.

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Die Homepage für den Solarpark lautet: https://www.schmoelln.wattner.de/

X